Suche
  • Julia Seyss-Inquart

Online Teammeetings

In den Organisationen, mit denen ich arbeite, kommt oft die Sprache auf Teammeetings: Wie sollen Besprechungen gestaltet werden, dass sie nicht nur zäh erscheinen und alle erleichtert aufatmen, wenn sie wieder vorbei sind? Meistens frage ich dann nach dem Ziel der Besprechungen und oft wird klar, dass Teammeetings eine Routine sind, die schon lange nicht mehr hinterfragt wurde. Und gerade wenn Teammeetings auf online umgestellt werden, funktionieren bewährte Routinen nicht mehr wirklich.

Floc&Bence, zwei Kollegen von mir, haben sich in einer Folge ihres Podcasts, über online Teammeetings Gedanken gemacht. Interessant finde ich vor allem den Aspekt der 'sozialen Kohäsion', den die beiden gut beschreiben. Teammeetings sind mehr als reine Informationsweitergabe, sie haben immer auch eine starke soziale Funktion. Und diese Funktion geht in online Teambesprechungen oft verloren und bekommt zu wenig Raum. Gerade wenn Besprechungen über lange Zeiträume online angehalten werden, wird offenkundig, dass etwas Entscheidendes fehlt. Umso mehr ist es notwendig, die Ziele von Teammeetings zu benennen (Entscheidungsfindung, Austausch, Informationsweitergabe etc.) um nach Gestaltungsmöglichkeiten für den digitalen Raum zu suchen. Mit meinen Kolleg*innen vom KonzeptKollektiv tüftle ich auch immer wieder an Ideen, um Teambesprechungen lebendiger zu machen um neue Routinen zu ermöglichen.

#Flo&Bence #online #Teammeetings #Teambesprechungen #CoachingGraz #OrganisationsberatungGraz #mehralsfad

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen